Laboranlage

Wir betreiben unsere Laboranlage im Gewächshaus der August-Sander-Schule in Berlin-Friedrichshain. Auf einer Fläche von gut 100 m² untersuchen wir, wie die Komponenten unseres Systems optimiert und welche Elemente ergänzt werden könnten. Das Laborumfeld ermöglicht es uns, neue Ideen erst gründlich zu testen, bevor wir sie in kommerzielle Anlagen überführen. Wir bauen selbst auf dem kleinen Raum verschiedenste Gemüsesorten und Südfrüchte an und züchten afrikanische Welse. Neben Salat, Spinat, Tomaten oder Basilikum wachsen hier also auch Maracujas, Bananen, Kiwis und Papayas.

In unserer Forschung befassen wir uns bspw. mit Themen wie natürlichen Kühlungssystemen, Alternativen zu Fischmehl, natürlichen und lebendigen Böden in Aquaponik,  plastikfreien Kläranlagen oder ganzheitlichen natürlichen Prozessen. In diesem Rahmen betreuen wir auch regelmäßig Abschlussarbeiten aus verschiedenen Studiengängen.

Bei Interesse an einer Kooperation, bitte Kontakt aufnehmen!

Bildung & Umweltbewusstsein

Das TopFarmers System bietet ein großes Potential um Kinder, Schüler und Lehrer auf Umweltprobleme aufmerksam zu machen. Eine Modellanlage mit echten Fischen und Pflanzen in einem grünen Klassenzimmer, verbunden mit deren Pflege, vermittelt ein umfassendes Verständnis für natürliche Ökosysteme und lenkt auf Einstellungen, Wissen und Handlungsschemata hin, welche der Mensch für eine nachhaltige Gestaltung seines Lebens benötigt.

  • Kinder

    Die Offenheit und die Sensibilität für die Natur ist in der Kindheit am ausgeprägtesten. Mit zunehmendem Alter und steigender Sozialisierung sinkt bei vielen Menschen das Interesse für Natur- und Umwelt. Eine tiefe Beziehung zwischen Kind und Natur ist aber eine grundlegende Bedingung, um sich in einer späteren Lebensphase für die Erhaltung von Natur und Umwelt einzusetzen.  TopFarmers will mit seinem Bildungsansatz eine Brücke bauen zu Naturerfahrungen für Kinder im Urbanen Raum und Möglichkeiten bieten zur Entfaltung einer umweltbewussten Einstellung und Handlungsbereitschaft.

  • Schule

    In der August-Sander-Schule wird derzeit von TopFarmers ein Pilotversuch durchgeführt: “Aquaponic als Unterrichtsmodell“. Wir stellen den Jugendlichen eine ökologische Technik vor mit dem Ziel, Interesse und Verständnis für eine natürliche Kreislaufwirtschaft zu erhöhen. Die Unterrichtsinhalte beschäftigten sich mit der Beziehung von Mensch und Natur – und mit sinnvoller Ressourcennutzung, zusammenhängend mit Wasserkreisläufen und der Wiederverwendung von Nährstoffen in Ökosystemen, um Nachhaltigkeit anschaulich demonstrieren zu können.

  • Ausbildung

    Technische und soziale Innovationen können nur gesellschaftlich verankert werden, wenn sie integrativ und an jüngere Generationen vermittelt werden. Ziel der Bildungsarbeit von TopFarmers ist die Ausbildung von Jugendlichen in unserem lebendigen Labor zu „Stadtfarmern“, die die Idee der Urbanen Landwirtschaft verinnerlichen und mit dem gewonnen Wissen als handelnde Akteure zur Umsetzung eines neuen Berufsbildes in Großstädten beitragen.