AquaTerraPonik mit toller Ökobilanz

Es ist soweit: wir haben unsere Ökobilanz für den neuen Standort fertig. Die Berechnungen waren ein ganz schön umfangreiches Unterfangen. Anlass war unsere Teilnahme am diesjährigen Bundespreis ecodesign, für den wir alle Zahlen rund um unsere Produktion aufbereitet haben. Wir mussten zwar so manche Annahme treffen, aber das Ergebnis ist trotzdem ziemlich beeindruckend. Wir sparen mit AquaTerraPonik\r\n

    \r\n

  • 80% des Wasserbedarfs
  • \r\n

  • 80% des Flächenverbrauchs
  • \r\n

  • 85% des CO2-(äquivalent)-Ausstoßes
  • \r\n

\r\nim Vergleich zur konventionellen Erzeugung. Das ist eine ganze Menge! Damit lässt sich zwar nicht gleich die Welt retten, aber wenn man z.B. den Konsum seines tierischen Eiweißes (= Fleisch & Fisch, ohne Milch & Ei) sowie Gemüse und Obst komplett aus AquaTerraPonik bezieht, würde man man 2,75 Tonnen CO2 einsparen – von 9,2 Tonnen, die der durchschnittliche Deutsche pro Jahr verursacht, also immerhin 25%. Das wäre doch ein großartiger Anfang!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.